Neigschmeckt 2018 in Reutlingen

Media

Eine kleine Premiere:  Zum ersten Mal beteiligte sich Greenpeace, vertreten durch die Greenpeace-Gruppe aus Münsingen,  dieses Jahr mit einem Infostand auf dem Neigeschmecktmarkt. Die Planie in der Reutlinger Oststadt wurde bei angenehmen Wetter Schauplatz für den größten Regionalmarkt in Baden-Württemberg. Besucherinnen sahen sich in lockerer Atmosphäre die vielen ausgestellten Waren an, kauften ein, oder informierten sich über die Artikel. Auch wurden die vielfältigen gastronomische Angebote angenommen und genossen.

Wir informierten zu den Greenpeace Themenbereichen, mit den Schwerpunkten Schutz für die Meere der Antarktis  und Landwirtschaft.

Beim Schutz der arktischen Meere geht es darum, dass der Klimawandel und Fischerei die Antarktis bedrohen. Deshalb muss in diesem einzigartigen Ökosystem ein Schutzgebiet eingerichtet werden. Es wäre das Größte der Erde. Wir sprachen vorbeikommende Passanten darauf an, "Meeresschützer" zu werden, indem sie die Petition an die Mitglieder der Antarktis-Kommission CCAMLR für das geplante "Schutzgebiet im antarktischen Weddellmeer" unterschreiben. Die Mitglieder der Antarktis-Kommission CCAMLR müssen 2018 das geplante Schutzgebiet entscheiden. Damit würde das weltgrößte Meeresschutzgebiet in der Antarktis entstehen. Die deutsche Regierung hat dieses Schutzgebiet vorgeschlagen – sie muss sich dafür einsetzen, dass ihre Initiative nicht von Blockiererstaaten verwässert oder verhindert wird. Greenpeace fordert, dass mindestens 40 Prozent der Ozeane zu Schutzgebieten werden, in denen Meereslebewesen sicher vor Fischerei und anderer Ausbeutung sind.

Zum Thema Landwirschaft gab es Informationen über Gentechnik in Lebensmitteln, über nachhaltige Landwirtschaft ohne Gentechnik sowie über die Folgen des Pestizideinsatzes. Außerdem konnten die Besucher mehr über das Leben der Bienen  erfahren.

Trotz dem Einsetzen von strömendem Regen zum Schluss hat uns der Tag viel Spass bereitet. So fanden auch wir Zeit, einmal über den Markt zu schlendern und konnten sehen, was alles feil geboten wurde.

 

Weiterführende Links

Schutz für das Weddelmeer
Zukunft Landwirschaft - Was wollen wir Essen
Bienen