Muss Krieg sein?

Media

 

Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi.

Da Leiden, Sterben und Auferstehung Christi laut den Aussagen des Neuen Testamentes in eine Pessachwoche fielen, bestimmt der Termin dieses beweglichen jüdischen Hauptfestes auch das Osterdatum.
Ostern ist daher auch seit vielen Jahren die Zeit an der weltweit für Frieden und Abrüstung demonstriert wird.
Der Ursprung der Ostermarschbewegung liegt in Großbritannien. Atomwaffengegner marschierten 1958 von London zum Atomforschungszentrum in Aldermaston. Seit 1960 treten die Ostermärsche auch in Deutschland Jahr für Jahr auf.
Leider können in diesem Jahr keine Friedensdemos stattfinden, dafür beschäftigen sich die Medien schwerpunktmäßig dieser Tage mit der Corona-Krise und allen dazu gehörigen sonderbaren Ausblühungen.
Das auch heute Menschen  durch Kriege sterben und die Rüstungsspirale sich weiter und sogar wieder schneller dreht ist in den Hintergrund getreten. 

"Atomwaffenverbotsvertrag" - Der Atomwaffenverbotsvertrag (englisch: Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons, abgekürzt TPNW) ist eine internationale Vereinbarung, die Entwicklung, Produktion, Test, Erwerb, Lagerung, Transport, Stationierung und Einsatz von Atomwaffen verbietet, außerdem die Drohung damit. Am 23. Dezember 2016 nahm die UN-Generalversammlung eine Resolution mit einem Verhandlungsmandat für einen solchen Vertrag an. Deutschland hat diesen Vertrag noch nicht Ratifiziert.
Mehr dazu siehe Link unten

"Nucleare Teilhabe" - Die nukleare Teilhabe ist ein Konzept innerhalb der Abschreckungspolitik der NATO, das Mitgliedstaaten ohne eigene Nuklearwaffen in die Planung des Einsatzes von Nuklearwaffen und in den Einsatz der Waffen selbst durch die NATO einbezieht.
Mehr dazu siehe Link unten

UN-Generalsekretär António Guterres forderte jüngst die Staatengemeinschaft auf, Kriege zu beenden, damit jetzt alle Kräfte für den Kampf gegen die Corona-Pandemie gebündelt werden können. Und was macht die Bundesregierung nun? Sie genehmigt den Export von Kriegswaffen in Kriegs- und Krisengebiete. So wurde u.a. der Export eines U-Bootes an Ägypten (Teil der Jemen-Kriegs-Koalition), Munition und Zünder an Katar und eines Torpedo-Kampfflugzeugs an Pakistan genehmigt.

Drum zeigt Eure Einstellung zum Frieden, macht mit und erstellt ein Plakat oder ein Banner und stellt dieses aus. 

Auch ruft die Friedenskooperative zu einem virtuellen Ostermarsch auf: Auf der Seite http://www.ostermarsch.de/ könnt ihr Mitmachbilder hochladen und damit ein virtuelles Peace-Zeichen ausfüllen. Macht gerne fleißig mit und teilt die Mitmachaktion so gut es geht in Euren Netzwerken.

Weiterführende Links

Klare Haltung gegen Atomwaffen
Abschaffen statt Modernisieren
Waffenexport trotz Aufruf zu Frieden