Mahnwache Frieden 06.08.2020

Media

"Zukunft ohne Atomwaffen"  forderten Greenpeace-Ehrenamtliche in über 50 Orten anläßlich des schrecklichen Jubiläums.

Vor 75 Jahren wurden die ersten Atombomben über Japan abgeworfen. Betroffen Hiroshima 06. Aug.1945 und Nagasaki 09. Aug. 1945 sowie deren Einzugsgebiete. Diese beiden Städtenamen stehen für Tod und Siechtum vieler Menschen und Tiere über viele Jahrzehnte. Aufgrund der Verletzungen durch Verstrahlung wurden viele Betroffene diskriminiert. Auch heute noch.  Dieser Tag soll uns daran erinnern. Nie wieder Krieg. Dieser Tag soll uns Mahnen: Weg mit den Waffen.

Die Greenpeace-Gruppe Münsingen ludt  am 06. August 2020 auf dem Münsinger Rathausplatz zu einer Mahn- und Friedensveranstaltung anläßlich dem ersten Abwurf einer Atombombe vor 75 Jahre ein.  Dabei konnten Besucher anhand Vorträgen, ausgelegten Informationen und persönlichen Informationen am Stand Ihren Wissensstand vertiefen oder in Diskussionen ums die Meinungen austauschen. Am späten Abend bei untergehender Sonne wurden dann die bereitstehenden Kerzen entzündet und daraus der Text "Peace" gebildet. Während dessen wurde das Mahnbanner für den Frieden von Edgar Braig an bereitstehenden Pfosten neben dem Rathaus installiert. Umrahmt wurden die einzelnen Punkte durch das Duo "Ela und Manu" die mit Ihren Liedern des Friedens eine sehr angenehme Atmosphäre zu dem doch anspruchsvollen Thema bildeten.

 

Weiterführende Links

Das Greenpeace Friedensmanifest
Unterzeichnen Sie das UN-Atomwaffen-Verbot!
Studie Auswirkungen einer Atombombe
Tornadonachfolge - Teuer und Umstritten
Tödliche Kleinwaffen
Hiroshima - Song von Wishful Thinking