320.000 bei Demos gegen CETA

Media

Am Samstag, den 17. September fanden zeitgleich sieben Demonstrationen in deutschen Großstädten gegen die geplanten Freihandelsabkommen CETA (EU - Kanada) und TTIP (EU - USA) statt. Wir haben in Stuttgart gemeinsam mit Zigtausenden dafür demonstriert, dass Demokratie und Umweltstandards nicht den Interessen der Konzerne geopfert werden. Die Politik muss dies endlich ernst nehmen als unmissverständliches Zeichen dafür, dass die Bevölkerung die Freihandelsabkommen nicht will.

Was alles gegen CETA spricht, erfährst Du im auf dieser Seite verlinkten Podcast unter "Audio" ("Goldstandard" oder Etikettenschwindel, Deutschlandfunk, Radiofeature vom 28.06.2016).  

Wir fordern:

  • Demokratie braucht Transparenz!
  • Fairer Handel statt Freihandel!
  • Keine Übermacht den Konzernen!
  • Handel im Dienste von Mensch und Umwelt!
  • Kein grenzenloses Wachstum!
  • Stoppt CETA und TTIP!

 

Weiterführende Links

Greenpeace Deutschland zu TTIP und CETA (mit Petition an Sigmar Gabriel)
Studie von CEO: Der stille TTIP & CETA Angriff auf öffentliche Dienstleistungen
Demo Homepage